Insektenschutz Fenstertürrollo, Fliegengittertür - optimal als Insektenschutztür

Das Fenstertürrollo von WEIDMANN ist einsetzbar für Ihre Insektenschutztür resp. Ihre Fliegengittertür. Das Insektennetz lässt sich mit einer einfachen Handbewegung im Rollokasten verschwinden. Mit diesem Fenstertürrollo sind Sie überaus flexibel - ein idealer Insektenschutz für Fenstertüren und Insektenschutz Türen.

Fenstertürrollo - optimal als Insektenschutztüren

Technische Daten zu Fenstertürrollo und Insektenschutztüren

  • Rollokasten und Führungsschienen aus stabilen Aluprofilen
  • Fliegengitter, resp. Insektengitter aus Fiberglasgewebe, grau, absolut reissfest und witterungsbeständig
  • Insektengitter in verschiedenen Netzarten lieferbar
  • Kassettengrösse / Einbautiefe 41x51 mm
  • Bodenfenster oder Türen in beliebiger Breite, ab einer Breite > 1,8 m mit 2 Federn Bodenfenster oder Türen Standardhöhe bis max. 2,4 m
  • Bedienung: von oben nach unten, automatisch zurück mit Federantrieb
  • Hauptvorteil: wird das Fliegengitter nicht benötigt kann es platzsparend im Rollokasten aufgerollt werden
  • Beidseitig, von innen und aussen bedienbar
Standard-Farben:  
WEISS
RAL 9016
ANTRAZIT
RAL 7016
BRONZE
lackiert
BRAUN
RAL 8014
SILBER
eloxiert
Auf Wunsch Sonderfarben:  RAL, NCS, IGP

Die Insektenschutztür - gemäss Ihrer Wahl

  • Wir liefern Ihr Fenstertürrollo auch im Bausatz oder nach Ihren Massangaben, zum selber montieren!
  • Wir fertigen Ihr Fenstertür Rollo auch in anderen Breiten.
  • Windschutzbürste, zum Halten des Gewebes in den Führungsschienen auch bei stürmischem Wetter.
  • Insektengitter in verschiedenen Netzarten lieferbar
  • Katzentüre und Hundeklappe ist einbaubar.
Querschnitt Fenstertürrollo
Querschnitt Fenstertürrollo
Fenstertürrollo Profile
Download
Fenstertürrollo Profile
Fenstertuerrollo-Profile.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Abweichungen von den Standardprofilmassen für Fenstertürrollo und Systeme auf Anfrage.

Hintergrundwissen zum Fliegenschutz durch Fliegengitter

  • Das Fliegengitter ist eine Anlage, die vor einem Fenster oder einer Tür angemacht wird, um das Eintreten von Insekten wie Fliegen und Stechmücken in einen Raum zu verhindern.
    So ein Fliegengitter, resp. Insektenschutzgitter ähnelt dem Moskitonetz, es wird aus feinem Textilgewebe oder Drahtgittern mit einer Maschengrösse von ungefähr einem Millimeter gefertigt. Dies hat zum Vorteil dass keine Insekten, jedoch genügend Licht hindurch gelassen wird.
  • Neu sind für diesen Gebrauch auch durchscheinende Textilfliese im Handel, die einerseits das Eindringen allergener Pollen ins Zimmer abwehren sollen, andererseits auch Insekten fernhalten.
  • Die professionellsten Fliegengitter und Insektengitter bestehen jedoch aus Glasfibergeweben und sind kunststoffummantelt, die Maschenweite beträgt ca. 1,4 x 1, 2 mm.
    Glasfibergewerbe ist äusserst witterungsbeständig und kann ständig am Fenster montiert gelassen werden.
  • Einfache Fliegengitter werden mit selbstklebenden Klettverschlüssen zwischen Fenster und Zarge gut angebracht.
  • Für die gerahmten Fliegengitter oder Insektenschutzgitter werden dagegen Aufhängungen benützt, die am Fenster festgemacht sind. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, diesen Rahmen gesondert aufzuklappen oder bei Bedarf auszuhängen.
  • Da sich in der kalten Jahreszeit praktisch keine Insekten im Freien bewegen, ist dies vor allem im Winter sehr sinnvoll, um der Verwitterung vorzubeugen.
  • Es gibt auch Fliegengitter, resp. Insektenschutzgitter, welche für Türen geeignet sind.